Die erste Ausgabe des neuen Cercle Diplomatique ist erschienen

20

März

2015

Der Titel präsentiert sich mit aufgeräumten Inhalten, optischem Relaunch und neuen Rubriken.

Pünktlich und wie geplant erschien die erste Ausgabe des neuen „Cercle Diplomatique“ in optisch und inhaltlich neuer Aufmachung und Ausrichtung. „Cercle Diplomatique“, 1971 gegründet, ist das führende Magazin für das diplomatische Corps, internationale Organisationen, die internationale Community in Wien sowie für Entscheidungsträger aus Unternehmen, Politik und Wirtschaft. Seit Jahresbeginn wird das traditionsreiche Magazin von Andrea Fürnweger und Mag. Alexander Bursky, Verlag firstclassmedia, verantwortet. Magazindesigner und Art Director ist Ralph Manfreda.

Klare Struktur mit sechs Büchern

Der Relaunch bringt vor allem ein neues redaktionelles Konzept, das aus sechs klar gekennzeichneten Büchern besteht: In „Le bulletin“ werden neue diplomatische VertreterInnen in Österreich vorgestellt. „Le monde“ widmet sich der internationalen Diplomatie, Politik, Wirtschaft und Tourismus und präsentiert Länderportraits wichtiger Wirtschafts- und Handelspartner Österreichs. „L’Autriche“ wiederum stellt Österreich in den Mittelpunkt und zeigt, was es als Gastgeberland der internationalen und diplomatischen Community bietet. Neu im Konzept ist „Savoir vivre“, das Lust auf die schönen Dinge des Lebens macht wie Kultur und Reise, Kulinarik und Hotels, Autos und Sport, Uhren und Schmuck, Fashion und Lifestyle, Wellness und Gesundheit. In „Les rendez-vous“ wird mit vielen Fotos über Events, Partys, Bälle und andere gesellschaftliche Ereignisse berichtet, während  „Le guide“ mit relevanten Adressen und Informationen (zum Beispiel für Relocation Services, Real Estate Agents, Anwälte, Privatkliniken, Internationale Schulen und Kindergärten) hilft. Prominente Grußworte anlässlich des Neustarts gibt es von Bundespräsident Dr. Heinz Fischer und WKO-Präsident Dr. Christoph Leitl ebenso wie Interviews mit Außenminister Sebastian Kurz, Vizekanzler Dr. Reinhold Mitterlehner und WienTourismus-Direktor Norbert Kettner.

Erweiterte Vertriebskanäle

Alexander Bursky erklärt: „Wir wollen mit dem aufgefrischten Produkt neben der internationalen Community und dem diplomatischen Corps durch zusätzliche Vertriebskanäle noch stärker als bisher Multiplikatoren, Führungskräfte und Entscheidungsträger in der Wirtschaft, im Tourismus und im heimischen Kulturbereich ansprechen.“ „Cercle Diplomatique“ liegt daher nun in den Business- und Senator-Lounges von Austrian Airlines sowie an der Bord der Privatjets der Avcon Jet AG auf. Ebenso findet man das Magazin in den Häusern der Luxus-Hotellerie, zum Beispiel in den Suiten der Hotels Sacher Wien und Salzburg, in den Hotels Bristol, The Ritz-Carlton Vienna, Park Hyatt sowie Meliá Vienna. Außerdem ist Cercle Diplomatique exklusiver Medienpartner des Vienna Economic Forums. Andrea Fürnweger ergänzt: „Ein besonderer Vorteil für unsere Partner und Partnerinnen ist die enge Bindung des Magazins an seine Leser und Leserinnen. Jede Ausgabe des Magazins wird in einer Veranstaltung präsentiert, in Zusammenarbeit mit der jeweiligen Botschaft, der die Titelgeschichte gewidmet ist. Ergänzend finden regelmäßig Eigenevents wie exklusive Ambassadors Lunches, Ausstellungseröffnungen, Führungen oder Galakonzerte statt.“

Cercle

2015 erscheint „Cercle Diplomatique“ mit einer Auflage von 40.000 Stück insgesamt vier Mal statt bisher zwei Mal. Das Magazin wird nun aktueller sein, soll dennoch weiterhin ein Desiderat mit nur vier Ausgaben pro Jahr bleiben, um seinen Exklusivitätscharakter zu erhalten. Die nächsten Erscheinungstermine sind 1. Juni, 1. September, 1. Dezember. Jedes Magazin erscheint zweisprachig, auf Deutsch und Englisch.

 

Kommentar hinterlassen