Claudia Nekvasil-Kelnhofer wird Kommunikationschefin der SPÖ Wien

13

Januar

2012

Als Hauptaufgabe sieht Nekvasil-Kelnhofer „die klare Positionierung der sozialdemokratischen Kernthemen vor dem Hintergrund der aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen“.

Mit Jahresbeginn hat Claudia Nekvasil-Kelnhofer die Funktion der Pressesprecherin und Leiterin der Kommunikationsabteilung der SPÖ Wien übernommen. Als ihre Hauptaufgabe sieht die 39-Jährige „die klare Positionierung der sozialdemokratischen Kernthemen vor dem Hintergrund der aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen“. Eine wesentliche Rolle spiele das Thema Partizipation vor allem auch, wenn es um die SPÖ-Mitglieder geht. „Mit der größten Mitgliederbefragung der Parteigeschichte und Mitgliederforen in ganz Wien haben wir 2011 bereits innovative Kommunikationsmöglichkeiten geschaffen. Diese wollen wir weiter ausbauen“, sagt sie. „Ziel ist es außerdem, an der Wiener SPÖ-Politik Interessierten direkte und einfache Möglichkeiten zu geben, sich einzubringen und so an der Weiterentwicklung der Partei mitzuarbeiten“, so Nekvasil-Kelnhofer. Zuletzt war Nekvasil-Kelnhofer Unternehmenssprecherin und Leiterin des Bereiches Marketing und Public Relations bei Wohnservice Wien.

Kommentar hinterlassen