Christoph Kobza neu bei leisure communications

17

Januar

2012

Der 24-Jährige war zuletzt als Redakteur beim ORF Radiosender FM4 tätig.

Christoph Kobza verstärkt die Wiener Kommunikationsagentur leisure communications mit Spezialisierung auf Freizeitindustrie, Real Estate, Kultur, Medien und F&B als PR-Consultant. Kobza wird Kunden aus dem Lifestyle- und Kulturbereich betreuen und verstärkt das Beraterteam der Agentur, die als assoziierter Partner des Echo Medienhauses agiert und im vergangenen Jahr ein Umsatzplus von 37,5 Prozent verzeichnen konnte. Unter anderem zeichnet der 24-Jährige für die kommunikative Betreuung des Modelabels INGRIED BRUGGER, Projekte des Kaffeeunternehmens café+co International Holding und unterschiedliche Kunden aus dem F&B-Segment wie beispielsweise „Purzl’s Paradies Gartl“ von Interspot-Eigentümer Rudolf Klingohr in der Agentur von Alexander Khaelss-Khaelssberg und Wolfgang Lamprecht verantwortlich.

Kobza wurde 1987 in Wien geboren und wuchs in Niederösterreich auf. Er studierte Politikwissenschaften an der Universität Wien und Kommunikationswissenschaften an der FH Wien. Zuletzt war Kobza als Redakteur beim ORF Radiosender FM4 tätig, wo er Beiträge zu den Themen Politik, Kultur und Musik gestaltete.

Neu bei leisure communications: Christoph Kobza.

Kommentar hinterlassen