Christina Lafite und Tobias Leitner avancieren bei alphaaffairs

26

Juli

2012

Interne Karrierschritte für zwei Mitarbeiter der Wiener Agentur.

Gleich für zwei Mitarbeiter bei alphaaffairs gibt es seit Anfang Juli neue Visitenkarten: Mag. Christina Lafite (27) wird Junior Consultant. Tobias Leitner, BA (26) steigt ebenfalls zum Junior Consultant auf. Christina Lafite ist seit knapp zwei Jahren an Bord der Wiener PR-Agentur. Die gebürtige Niederösterreicherin studierte Publizistik- und Kommunikationswissenschaft und betreut als Junior Consultant in der Beratungsgruppe von Teamleaderin Heidi Ascher unter anderem Kunden wie SPAR, Nespresso oder PartyLite. Darüberhinaus wird sie vermehrt eigenständige Projekte im Bereich New Business führen. Tobias Leitner ist im Frühjahr 2011 als Trainee zu alphaaffairs gestoßen und wurde schon kurze Zeit später als Assistant zum festen Bestandteil der Agentur. Mit seinem Aufstieg zum Junior Consultant betreut er ab sofort verstärkt eigenständig Kunden wie den Fonds der Wiener Kaufmannschaft sowie Colt Technology Services und koordiniert darüber hinaus Projekte des internationalen Netzwerkpartners Weber Shandwick. Auch die Medienarbeit für die Schwester-Agentur Draftfcb Partners fällt in Zukunft unter seine Agenden. alphaaffairs-CEO Christoph Mahdalik sieht die Upgrades als überaus positive Entwicklung: „Wir sind stolz darauf für unser Team immer wieder hervorragende junge Kräfte zu finden, die sich rasch und solide weiterentwickeln. Tobias Leitner und Christina Lafite haben seit ihren ersten Stunden bei alphaaffairs Know-how und Engagement bewiesen und sind dadurch eine echte Bereicherung für Kunden und Agentur geworden.“

Steigen bei alpjaaffairs auf: Christina Lafite und Tobias Leitner.

Kommentar hinterlassen