Christian Haubner wird Chefredakteur des Neuen Volksblatt

17

Dezember

2012

Der bisherige Chefredakteur Werner Rohrhofer geht Mitte 2013 in Pension.

Die oberösterreichische Tageszeitung „Neues Volksblatt“ mit Zentrale in Linz bekommt einen neuen Chefredakteur. Der 38-jährige Christian Haubner folgt auf Werner Rohrhofer, der mit 1. August 2013 auf eigenen Wunsch und mit Erreichung des 64. Lebensjahres in Pension geht. Haubner war bisher Chefredakteur-Stellvertreter und Leiter des Wirtschaftsressorts. Mit der nunmehrigen Weichenstellung sei ein kontinuierlicher Übergang an der Spitze der Redaktion in der ersten Jahreshälfte des kommenden Jahres gewährleistet, erklärte Rohrhofer. Er freue sich, dass die Nachfolgefrage vernünftig geklärt sei. Rohrhofer war seit 1. Mai 2004 Chefredakteur beim Volksblatt nachdem er 29 Jahre lang in der Oberösterreich-Redaktion der APA gearbeitet hatte. Er will sich künftig zur Gänze seinen schriftstellerischen Ambitionen widmen, die er bisher nur in seiner Freizeit ausüben konnte.

Kommentar hinterlassen