Christian Brandt-Di Maio leitet Online und neue Geschäftsfelder beim VWZ Verlag

06

Dezember

2011

Der Medienexperte wechselt vom Vorarlberger Medienhaus in das Echo Medienhaus.

Christian Brandt-Di Maio leitet beim zum Echo Medienhaus gehörenden VWZ Verlag die Agenden Online und neue Geschäftsfelder. In dieser neu geschaffenen Position verantwortet der 38-Jährige die Neustrukturierung und den Ausbau der Onlineaktivitäten und deren crossmediale Vermarktung. Weiteres zeichnet Brandt-Di Maio im Digitalbereich für Marketing- und Medienkooperationen des konzernweiten Portfolios verantwortlich, zu dem unter anderem das „VOR Magazin“, das „Wiener Bezirksblatt“ und das Lifestylemagazin „Wien live“ zählen. Weiters wird er die Erschließung neuer Geschäftsfelder und die Multiplikation elektronischer Inhalte des Unternehmens vorantreiben. Brandt-Di Maio berichtet direkt an Thomas Strachota, Geschäftsführer des VWZ Verlags und Geschäftsbereichsleiter für Verlagsprodukte. „Das Engagement von Christian Brandt-Di Maio ist ein deutliches Signal für den stringenten Ausbau der Digitalisierung unserer Verlagsprodukte“, kommentiert Strachota.

Zuletzt fungierte der gebürtige Wiener seit 2007 als Leiter Unternehmenskommunikation und neue Geschäftsfelder bei medienhaus.com, einem Tochterunternehmen des Vorarlberger Medienhauses. Zuvor war Brandt-Di Maio als Medien- und Kommunikationsberater in Verlagshäusern, PR-Agenturen und für das Privatfernsehen tätig.

Neu beim VWZ Verlag: Christian Brandt-Di Maio.

Kommentar hinterlassen