Charlotte Ludwig, Gründerin und Agenturleiterin von PR Plus

28

August

2013

Charlotte LudwigVor 15 Jahren gründete Charlotte Ludwig, die langjährige Pressechefin und Werbeleiterin im Verkehrsbüro, ihre PR Agentur PR Plus.

Genau 15 Jahre ist es nun her, dass Charlotte Ludwig, die langjährige Pressechefin und Werbeleiterin im Verkehrsbüro, ihre eigene PR-Agentur gründete: PR Plus. Anlässlich des Firmenjubiläums der renommierten Tourismus PR Agentur erinnert sich Ludwig nun an die Anfänge zurück: „Nachdem mein Chef, Dr. Reinhard Galler, der mich zehn Jahre zuvor ins Verkehrsbüro geholt hat, plötzlich verstorben ist, wollte ich noch einmal Durchstarten und habe daher meinen Job im Verkehrsbüro gekündigt. Ich nahm mir zuerst eine Auszeit und fuhr nach Boston/ USA um dort einen Intensiv-Englischkurs zu besuchen und die Gegend zu erkunden. Voller Tatendrang kam ich zurück nach Österreich.

Ich wohnte damals in Ollersbach in Niederösterreich, und im Nachbarort Schönfeld wohnte ein Graphiker, Wolfram Gsell. Ich dachte mir, es kann nicht schaden, wenn ich Herrn Gsell einmal besuche und ihm sage, dass ich eine PR-Agentur gründen möchte. Vielleicht könne man sich ja gegenseitig unterstützten. Als ich bei ihm anklopfte und mein Vorhaben vorbrachte lachte Gsell und sagte: ,Sie schickt mir der Himmel‘. Gsell hatte vor kurzem seinem langjährigen Kunden, Mag. Dr. Mario Girardoni von den Bergbahnen Stuhleck einen PR-Agenten vermittelt und dieser war ihm einig Tage zuvor abgesprungen. In wenigen Wochen stand die Eröffnung einer neuen Bergbahn an. Dies sollte PR-mäßig verwertet werden.

„Aber alles können wir nicht machen.“

Ich war zwar begeistert von diesem Zufall, konnte mir aber damals nicht vorstellen, was man als PR-Agentur für eine Bergbahn tun könnte. Im Verkehrsbüro, damals wie heute das größten touristischen Unternehmen Österreichs, hatte ich für Reisebüros, Reiseveranstalter, Hotels, DDSG Schifffahrt, Bahnwerbung gearbeitet, aber Bergbahn war keine dabei. Ich ging also nach Hause und überlegte. Schreibmaschine oder Computer hatte ich noch keinen, also verfasste ich ein 50-seitiges handgeschriebenes Manual mit meinen Ideen. Damit bin ich, gemeinsam mit Wolfram Gsell zu Dr. Giradoni gegangen um mich vorzustellen. Ich verlas eine Idee nach der anderen, Herr Dr. Girardoni hörte mir aufmerksam zu um am Ende zu sagen: ,Aber alles können wir nicht machen.‘

Ich war stolz und glücklich, denn damit hatte ich meinen ersten Kunden für meine Agentur. Der Auftrag betraf damals die Vorstellung einer neu errichteten 4-er-Sesselbahnl. Meine Idee war es daraus, die Promibahn zu machen und auf die Rückseite der Sessel die Namen Prominenter zu kleben. Da meine Eltern viele Jahre die Kantine im Theater an der Wien geführt haben und ich dort quasi aufgewachsen bin, kannte ich aus dieser Zeit viele Prominente. Natürlich musste jeder Promi von mir gefragt werden und zustimmen und wurde dann zum Skiopening eingeladen, das ich ebenfalls kreierte und bis heute durchführe.

So konnten wir damals unsere ersten VIP-Gäste im Skigebiet begrüßen. Es waren seither viele Prominente am Stuhleck, Olympiasieger wie Toni Sailer und David Zwilling (Skifahren), Roman Hagara (Segeln) , Christoph Sieber (Segeln), Schauspieler, Sänger, Musiker, Wirtschaftskapitäne, Politiker. Viele davon, wie Fußballlegende Herbert Prohaska oder Volllkörper Rock´n Roller Andy Lee Lang, haben sich zu Stammgästen entwickelt und kommen jedes Jahr auf Stuhleck, das von Wien in rund einer Stunde zu erreichen und das beliebteste Skigebiet der Wiener ist. Von Beginn an war Radio Wien Sportchef Edi Finger mit dabei, der bis heute die Eröffnung schwungvoll moderiert.

Langjährige Kunden, langjährige Mitarbeiter

Es sprach sich in der Tourismusbranche rasch herum, dass ich jetzt eine PR-Agentur hatte, und ich konnte in kurzer Zeit interessante Kunden wie das Reservierungssystem Amadeus, die Europäische Reiseversicherung und die Waldviertler Xundheitswelt gewinnen, die übrigens alle noch immer von PR Plus betreut werden. Ich spezialisierte mich also auf Tourismus PR und das ist bis heute so geblieben.

Die Agentur wuchs langsam, aber kontinuierlich. Heute beschäftigt das Unternehmen sechs zum Teil langjährige Mitarbeiter, darunter meine Stellvertreterin Mag. Katharina Trost, die seit elf Jahren mit an Bord ist. Wir betreuen rund 20 Jahreskunden mit Pressearbeit und Krisen-PR, wir organisieren Events und nützen das großes Netzwerk um Kunden zu verbinden.

Nach wie vor liebe ich meinen Job und freue mich jeden Tag, dass ich so ein Glück im Leben hatte, die PR für mich zu entdecken. Mein Ziel ist es die Agentur nachhaltig weiter zu entwickeln, Kunden und Journalisten zu begeistern, meine Mitarbeiter zu fördern und die weitere Professionalisierung der Tourismusbranche Punkto Pressearbeit voranzutreiben. Was die aktuelle wirtschaftliche Entwicklung von PR Plus betrifft, so geht es auch dieses Jahr wenig, aber stetig bergauf. Ich bin gerade in Vertragsverhandlungen mit zwei Kunden und bin zuversichtlich, diese Aufträge zu bekommen.

Die Zusammenarbeit mit dem »OBSERVER« ist für mein Unternehmen essentiell und für meine Kunden obligat. Nur so können alle relevanten Artikel gefunden und dank eines kleinen Programms, das ich mit dem »OBSERVER« gemeinsam entwickelt habe, sehr strukturiert dargestellt werden“.

 Charlotte Rettenbacher-Ludwig, PR PLus GmbH 2006

Charlotte Ludwig feiert heuer mit ihrer PR-Agentur PR Plus das 15-jährige Jubiläum.

PR Plus GmbH
Charlotte Ludwig
Guldengasse 11A
A-1140 Wien
Tel.: 01/914 17 44
Mobil: 0664 1607 789
E-Mail: ludwig@prplus.at
Web: www.prplus.at

Kommentar hinterlassen