CAWI Print ist zum 4. Mal erschienen

30

September

2009

30 Titel – 23 Verlage.Die CAWI Print liefert die Reichweiten für 26 österreichische Titeln und vier spezifische Printprodukte sowie für zwei deutsche Titel
The Media Consultants (www.themediaconsultants.at) und GfK (www.gfk.at) präsentierten Anfang September die Ergebnisse der Reichweitenstudie für spezifische Printtitel, also jene Zeitschriften, die in einer Mindestauflage von 20.000 Exemplaren mindestens einmal jährlich erscheinen, und wegen der Restriktionen nicht an der Media Analyse teilnehmen dürfen.
Studienkonzeptionist Markus Hartl (TMC) und Medienforscherin Petra Golja, (GfK) haben dafür die CAWI Print (AWI steht für Computer Assisted Web Interview) designt: Inhaltlich bietet die CAWI-Print die Reichweiten für 26 österreichische Titeln und vier spezifische Printprodukte sowie für zwei deutsche Titel. Somit können insgesamt die Leser von 32 Printprodukten nach einer Vielzahl von Zielgruppenmerkmalen analysiert werden. Methodisch basiert die CAWI-Print 2009 auf 5.000 Onlineinterviews, repräsentativ für die Gesamtbevölkerung zwischen 14 und 65 Jahren, das entspricht 5,8 Millionen Personen. Sie ist die erste umfassende Printreichweitenstudie in Österreich, die auf Basis von Onlineinterviews durchgeführt wird. Die CAWI-Print ist in Österreich die erste Reichweitenstudie, die in der Erhebung die Vorlage von Titelblättern konkreter Ausgaben („Specific Issue“) berücksichtigt. Diese Ergebnisse werden bei der Berechnung der Reichweite herangezogen, allerdings gilt als Leitwährung der LPA (Modell „Recent Reader“). Die Ergebnisse sowie Details zur Methodik der CAWI Print 2009 finden Sie hier:
www.gfk.at/imperia/md/content/gfkaustria/data/events/2009-09-09_ergebnispraesentation_pk_cawi-print_2009-2.pdf.
Unter den erhobenen Titels finden sich zwei Leser-pro-Ausgabe-Millionäre: „Ikea family live“ (4x/Jahr) mit 1.077.000 Lesern pro Ausgabe und „Red Bulletin“ (12x/Jahr) mit 1.220.000 LpA. Detail am Range: Mit von der Partie sind auch due deutschen Titel „Men‘s Health“ (monatlich) mit 139.000 LpA und „In Touch“ (wöchentlich) mit 76.000 LpA.

Kommentar hinterlassen