Borealis setzt auf ikp Wien

08

Juli

2013

Seit April unterstützt ikp Wien Borealis bei der klassischen Medienarbeit und mit strategischer PR-Beratung.

Die Wiener Kommunikationsagentur ikp erweitert ihren Kundenstock um einen heimischen Großkonzern: Das international tätige Industrieunternehmen Borealis vertraut ab sofort auf das Know-how von ikp Wien. „Borealis ist ein Global Player, ein international erfolgreiches Unternehmen mit Head Office in Wien. Wir freuen uns sehr, Borealis zukünftig in Kommunikationsangelegenheiten unterstützen zu dürfen“, kommentiert ikp Wien Geschäftsführerin Maria Wedenig den Neuzugang aus der Industriebranche. Borealis ist ein führender Anbieter innovativer Lösungen in den Bereichen Kunststoffproduktion, Basischemikalien und Pflanzennährstoffen. Neben dem Head Office in Wien verfügt das Unternehmen mit Schwechat und Linz über zwei weitere Standorte in Österreich: Allein am Standort Linz, dem größten Standort der Borealis Gruppe weltweit, sind rund 1250 Mitarbeiter aus 50 verschiedene Nationen tätig. Insgesamt hat Borealis weltweit etwa 5300 Mitarbeiter und rund 120 Kunden. Der Umsatz im vergangenen Jahr betrug 7,5 Milliarden Euro.

Seit April unterstützt ikp Wien Borealis bei der klassischen Medienarbeit und mit strategischer PR-Beratung. „Wir haben uns mit ikp Wien einen erfahren und kompetenten Partner in allen Kommunikationsfragen ins Boot geholt, um unsere Philosophie ‘Mehrwert durch Innovation‘ auch entsprechend nach außen zu transportieren. Darüber hinaus stimmt die Chemie auch auf persönlicher Ebene und die Zusammenarbeit mit dem Team von ikp macht mir große Freude“, erklärt Virginia Mesicek, External Communications Manager bei Borealis.

ikp_PA_NB_Borealis_Presse

Maria Wedenig, Managing Partner bei ikp Wien, und Virginia Mesicek, External Communications Manager bei Borealis, freuen sich über die Zusammenarbeit.

 

Kommentar hinterlassen