Bianca Herzog verantwortet Unternehmenskommunikation von Helvetia Versicherungen AG

12

Juli

2013

Die 27-jährige Kommunikationsexpertin leitet ab sofort die Unternehmenskommunikation von Helvetia in Österreich.

Bianca Herzog verantwortet ab sofort die Kommunikations- und CR-Aktivitäten sowie das Beschwerdemanagement von Helvetia in Österreich. Herzog ist in dieser Funktion für die internen und externen Kommunikationsaktivitäten sowie für die Corporate Responsibility (CR) Agenden und das Beschwerdemanagement des Unternehmens verantwortlich. Die 27-Jährige folgt damit Andrea Filoxenidis nach, die das Unternehmen verlassen hat, um sich beruflich neu zu orientieren. Zuletzt war Herzog drei Jahre in der Siemens AG Österreich im Bereich Communications & Media Relations tätig. Davor sammelte sie mediale Berufserfahrungen unter anderem in TV-Produktionsfirmen und bei privaten Rundfunkanstalten. Ihr Bachelorstudium Pädagogik absolvierte sie an der Karl-Franzens-Universität in Graz. Weiters studierte sie an der Universität Wien Publizistik- und Kommunikationswissenschaft mit ausgezeichnetem Erfolg. In ihrer Magisterarbeit befasste sich Bianca Herzog mit der Bedeutung von Social Media Relations innerhalb einer integrierten Unternehmenskommunikation sowie deren Auswirkungen auf die Krisenkommunikation. Das Vernetzen der neuen und der traditionellen Kommunikationskanäle sieht die gebürtige Wienerin als einen der zukünftigen Schwerpunkte ihrer Tätigkeit bei Helvetia.

helvetia_bianca herzog

Leitet die Unternehmenskommunikation bei Helvetia Versicherungen: Bianca Herzog.

Kommentar hinterlassen