Bewegung im Markt

28

Mai

2008

Bewegung im Markt

Am internationalen Kongress der Medienbeobachter in Prag trafen sich die Branchenvertreter aus aller Welt und besprachen Gegenwart und Zukunft der Medienbeobachtung. Die Kommunikation ist auf der ganzen Welt gleichermaßen regional. Die Diskussion über Urheberrechte endet in manchen Ländern langsam, während sie in anderen noch gar nicht begonnen hat – trotz eigentlich gleichen Gesetzen. Durchgesetzt hat sich jedoch auf Seiten der Medien der partnerschaftliche Ansatz und die Funktion der Medienbeobachtung in der Gesellschaft ist wohl akzeptiert. Das Urheberrecht selbst gibt auch den Medien bei der Lösung der praktischen Probleme bei Vervielfältigungen noch einige Rätsel auf, die es länger dauern wird zu lösen.

Wirtschaftlich setzen sich nach einem Trend zu großen internationalen Medienbeobachtungskonzernen – einer nannte sich kurzfristig sogar Observer – eindeutig die flexiblen Familienunternehmen durch, die den Markt kennen und ihre Kunden schätzen.

Kommentar hinterlassen