Bettina Widlar ist neue Kommunikationsleiterin der Wiener Netze

13

September

2016

Alexandra Melik Merkumians fungiert nun als Unternehmenssprecherin.

Bettina Widlar (38) hat mit 1. September 2016 die Leitung der Unternehmenskommunikation der Wiener Netze übernommen. Sie zeichnet ab sofort für sämtliche Kommunikationsagenden des Infrastrukturunternehmens verantwortlich und berichtet direkt an die Geschäftsführung. Bettina Widlar ist seit über zehn Jahren als Kommunikationsberaterin tätig, zuletzt in Österreichs führender PR-Agentur Grayling Austria. Dort betreute sie namhafte Kunden im Industrie-, Energie- und Finanzbereich wie etwa Kapsch oder OMV. Die gebürtige Wienerin studierte Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien und absolvierte den Universitätslehrgang für Öffentlichkeitsarbeit. Und: Alexandra Melik Merkumians (37) ist neue Unternehmenssprecherin der Wiener Netze und für die Medienarbeit des Kombinetzbetreibers verantwortlich. Die ebenfalls aus Wien stammende Wirtschaftsdiplomingenieurin ist seit 2003 für das Unternehmen tätig, zehn Jahre davon in der Unternehmenskommunikation. Das Infrastrukturunternehmen Wiener Netze umfasst neben dem Strom-und Gasnetz auch große Teile des Fernwärmenetzes und ein Lichtwellenleiternetz für die technische Kommunikation der Energienetze. Als Verteilernetzbetreiber sorgen die Wiener Netze für die Infrastruktur, die benötigt wird, um Erdgas, Strom und Wärme zu transportieren. Mehr als 2 Millionen Kunden in Wien, Teilen Niederösterreichs und des Burgenlands profitieren von höchster Versorgungsqualität und günstigen Preisen.

b-widlar_02

Neue Kommunikationsleiterin der Wiener Netze: Bettina Widlar

a-melik_01

Neue Unternehmenssprecherin der Wiener Netze: Alexandra Melik Merkumians

 

Kommentar hinterlassen