BAU!MASSIV!-PR-Etat geht an Kobza Integra PR und Public Affairs Agency

28

Februar

2012

BAU!MASSIV! ist die Interessensvertretung der Hersteller mineralisch gebundener Baustoffe im Fachverband der Stein- und keramischen Industrie in der Wirtschaftskammer Österreich.

Im Zuge des Etat-Gewinns der WKO durch die Agenturpartnerschaft Lowe GGK und Lobster übernehmen Kobza Integra PR und Public Affairs Agency mit Jahresbeginn die gemeinsame Betreuung von BAU!MASSIV!. Die Wiener Agenturen zeichnen damit für die gesamte strategische Kommunikationsberatung der Interessenvertretung mit dem Fokus auf die Zielgruppen der Baufachebene und der Medien verantwortlich. Das Leistungsspektrum reicht dabei von der gesamten Medienarbeit, der Konzeption und Umsetzung von Medienkooperationen über Corporate Publishing bis hin zu Online-Kommunikation und Dialogmarketing. „Ich freue mich über die professionelle Unterstützung in Form dieser neuen Agentur-Konstellation und sehe damit unsere PR- und Public Affairs-Agenden mit Imma Baumgartner und Beatrix Skias in bewährt guten Händen“, so DI Dr. Andreas Pfeiler, Geschäftsführer des Fachverbands der Stein- und keramischen Industrie.

BAU!MASSIV! ist die Interessensvertretung der Hersteller mineralisch gebundener Baustoffe im Fachverband der Stein- und keramischen Industrie in der Wirtschaftskammer Österreich. Ziel ist es, gemeinsam mit der Bundesinnung Bau und dem Österreichischen Baustoffhandel die zahlreichen Vorteile des Massivbaus aufzuzeigen und die nachhaltige Anwendung mineralisch gebundener Baustoffe zu fördern. BAU!MASSIV! unterstützt Bauinteressierte und bündelt die Informationstätigkeit der Branche.

Kommentar hinterlassen