Barcamp zum Thema Public Relations in Wien steigt vom 5. bis 7. Juli

26

Juni

2013

Auch heuer stehen beim #prcamp13 wieder die Themen Public Relations, Unternehmenskommunikation und Medienarbeit im Mittelpunkt.

Vom 5. bis 7. Juli findet in den Räumlichkeiten der Bene AG Wien unter dem Titel #prcamp13 zum zweiten Mal ein Barcamp zum Thema Public Relations und Unternehmenskommunikation statt. Organisiert wird das Barcamp wieder von den Public Relations Newcomers Austria (prNa).

Auch heuer stehen beim #prcamp13 wieder die Themen Public Relations, Unternehmenskommunikation und Medienarbeit im Mittelpunkt. Beim zweitägigen Barcamp der Public Relations Newcomers Austria (prNa) haben PR-Interessierte die Möglichkeit, Know-how und Fragestellungen aus der Welt der PR aus verschiedenen Perspektiven zu beleuchten. Das Prinzip der Veranstaltung beruht auf Selbstorganisation, bei der die Teilnehmenden ihre eigenen Themen einbringen, ihr Wissen vermitteln und ihre persönlichen Erfahrungen untereinander austauschen. Auch in diesem Jahr werden wieder Teilnehmer aus Österreich, Deutschland und der Schweiz erwartet. Willkommen ist jeder, der Leidenschaft für das Thema Kommunikation mitbringt.

#prcamp13_Titelbild

„Das prcamp12 letztes Jahr war das erste Barcamp zum Thema Public Relations im D-A-CH-Raum. Dieses Jahr wollen wir an seinen Erfolg anknüpfen“, so Birgit Parade, Mentorin der prNa über das #prcamp13. Das #prcamp13 soll daher wieder eine ideale Plattform bieten, um neue Kontakte zu knüpfen und Wissen zu vertiefen. „Die einzelnen Sessions, die von den Anwesenden selber abgehalten werden, schaffen einen intensiven Wissensaustausch. Das haben auch die Reaktionen der Teinehmer im letzten Jahr gezeigt“, ist Parade von dem Barcamp-Format überzeugt.

Barcamps werden als Unkonferenz bezeichnet, weil sich hier die gewöhnliche Hierarchie von Zuhörern und Vortragenden auflöst. Der offene Charakter der Veranstaltung und die aktive Beteiligung führen zur Entwicklung innovativer und interdisziplinärer Themen. Bei Barcamps handelt es sich um reine Non-Profit-Veranstaltungen, die für die Teilnehmer kostenlos sind.

Wie bei allen Barcamps handelt es sich auch beim #prcamp13 um eine reine Non-Profit-Veranstaltung, die für alle Teilnehmer kostenlos ist. Daher wird das #prcamp13 erst durch die Mitwirkung von Sponsoren möglich. Die Initiatorin, Birgit Parade, und ihr Organisationsteam bedanken sich daher besonders bei den Gold-Partnern des #prcamp13: APA OTS, bene AG und voestalpine. Aber auch bei allen anderen Unterstützern des Events.

Anmeldung und Tickets unter www.prcamp.eu

Kommentar hinterlassen