alphaaffairs unterstützt Nestlé Cerealien bei Produkt-Relaunch

14

März

2013

Das Kommunikationsprojekt zum Produkt-Relaunch der Nestlé Kinder-Cerealien wird bei alphaaffairs von Florian Faber und Nina Liftenegger-Röhl betreut.

Mit frischen, neuen Rezepten unterstützt alphaaffairs den umfassenden Produkt-Relaunch bei Nestlé Cerealien: Seit Februar 2013 stehen die Kinder-Cerealien des heimischen Marktführers bei Frühstücksflocken und Cerealien mit neuer, überarbeiteter Rezeptur im Regal. 9g Zucker pro Portion und ein Voll­korn-Gehalt von mindestens 30 Prozent machen die Nestlé-Kinderprodukte zum nährstoffreichen und ausgewogenen Renner auf Öster­reichs Frühstückstischen. alphaaffairs zeichnet für die begleitende PR zur Produkteinführung, gezieltes Issue Management zum Thema Früh­stückskom­petenz sowie für strategische Beratung rund um den Relaunch verantwortlich.

„Wir werden mit dieser weitreichenden Veränderung unserer Rezepturen dem Wunsch vieler Mütter, ihren Kindern ein ausgewogenes, nährstoffreiches und gleich­zeitig schmack­haftes Frühstück anzubieten, gerecht“, erklärt Mag. Jean-Louis Varvier, Country Business Manager bei C.P.A. Cereal Partners Austria (Nestlé Cerealien). „Mit der Agentur alphaaffairs haben wir einen Partner gefunden, der uns durch seine fundierte Expertise im Bereich Ernährungs- und Produktkommunikation bestens darin unter­stützt, die Weiterentwicklung unserer Rezepturen sowohl an unsere Kon­su­menten, als auch an Experten und Opinion Leader stimmig zu kommunizieren.“

Das mehrmonatige Kommunikationsprojekt zum Produkt-Relaunch der Nestlé Kinder-Cerealien wird bei alphaaffairs von Managing Director Florian Faber und Consultant Nina Liftenegger-Röhl samt Team betreut.

Das  Cerealien-Team von Nestlé & alphaaffairs (von rechts nach links): Jean-Louis Varvier (Country Business Manager, C.P.A. Cereal Partners Austria), Elisabeth Gruber (Brand Manager, C.P.A. Cereal Partners Austria), Nina Liftenegger-Röhl (Consultant, alphaaffairs), Florian Faber (Managing Director, alphaaffairs)

Kommentar hinterlassen