In memoriam.Erstmals hat die Verlagsgruppe News ihren Preis für investigativen Journalismus.
 verliehen. Erster Preisträger ist der 41-jährige Fritz Pessl.
Der erste Preisträger des mit 10.000 Euro dotierten Alfred-Worm-Preis für investigativen Journalismus heißt Fritz Pessl. Der 41-jährige Oberösterreicher hat mit seiner Artikelserie über den Zusammenhang der „Geldspende“ von Bawag-Ex-Generaldirektor Elsner an Ex-Konsum Chef Hermann Gerharter in den „Salzburger Nachrichten“ die Expertenjury überzeugt.
„Pessl hat in der zentralen Causa des Jahres 2007 herausragend recherchiert und unbekannte Fakten und Hintergründe aufgedeckt. Insbesondere die Verquickung von persönlicher Freundschaft und die Machenschaften in der Causa Bawag dokumentierte er kritisch. Mit seiner Artikelserie hat er eine konsistente, nachhaltige und investigative Erarbeitung des Themas geliefert“, so das Urteil der Jury.

Kommentar hinterlassen