4. Alfred-Worm-Preis wurde ausgeschrieben

10

Februar

2011

Zum Preis für investigativen Journalismus der Verlagsgruppe News können bis 30. April Arbeiten eingereicht werden.

Die Ausschreibung für den 4. Alfred-Worm-Preis für investigativen Journalismus läuft: Unter www.alfred-worm-preis.at kann eingereicht werden (Arbeiten aus 2010). Der Preisträger erhält 10.000 Euro. Zwei Sonderpreise (Fotoreportage und beste Dokumentation) werden mit je 5.000 Euro belohnt. Der Sonderpreis für die beste Fotoreportage wurde noch nie vergeben, da es der Jury in den letzten Jahren an Auswahl bei den Einreichungen mangelte. Die Einreichfrist endet am 30. April 2011.
Ausgezeichnet werden herausragende, unabhängige, kritische, journalistische Leistungen, die in österreichischen Print-Medien erstveröffentlicht wurden. Auch Artikel, die auf einer Online-Plattform erschienen sind, die zu einem österreichischen Print-Unternehmen gehört, können eingereicht werden. Im vergangenen Jahr wurde Florian Klenk vom „Falter“ mit dem Alfred-Worm-Preis 2010 ausgezeichnet, Christian Granbacher vom Echo-Verlag erhielt den Sonderpreis für die beste Dokumentation.

Kommentar hinterlassen