2. Marketing Tag der ÖMG

02

Mai

2007

Österreichische Marketing Gesellschaft veranstaltet.Die junge Gründung ÖMG geht mit ihrem Projekt Marketing-Tag in die zweite Runde. Am 9. Mai ist das MAK wieder Veranstaltungsort. Gemütlicher Start um 10 Uhr und Chill out ab 16.00 Uhr – dazwischen toben die Narren.
Mit den Narren sind allerdings nicht die teilnehmenden Marketing- und Werbeprofis gemeint, sondern das Thema der Veranstaltung. Im Mittelpunkt der Betrachtung stehen die Verrückten, die der Verfolgung ihrer ungewöhnlichen Idee, diesen „Titel“ verdanken. ÖMG-Präsident Peter Drobil stellt die Frage nach dem Erfolg dieser hochriskanten Strategie und welche Parameter nun wirklich für den Erfolg ausschlaggebend sind.

 

Million Dollar Narren

Die jüngsten Eindrücke zu dem Thema versprechen die „Million Dollar Boys“, deren einer aus Österreich kommt (Karlheinz Toni). Er gewann mit Thomas Whitfield mit seinem design-the-time-Konzept einen Projektbewerb und auch gleich die Millionenschwere Finanzierung für das Projekt des Peer-Group-Projektes.

Jim Lawn, Head of Innovation bei Microsoft sagt über das Projekt: „It was clear to us from the briefing notes, even before we had the 2 minute pitch, that Design the Time was one of those truly great ideas. It is the kind of idea that, whilst simple, has the ability to capture the imagination of the whole world. We believe Design the Time has the potential to be the next YouTube or Skype. We are enthusiastic and excited about getting involved.“

Million Dollar-Narren sozusagen.

Verleihung des Staatspreis Marketing

Im Rahmen der Veranstaltung wird auch der Staatspreis Marketing verliehen (11.50 Uhr).

Unter den Vortragenden Angela Traußnig (Augustin), Josef Zotter (Mr. Edel-Schoko), Kathrin Zechner (Vereinigte Bühnen Wien), Regina Prehofer (BA-CA Vorstand) und Oliver Voigt (News Verlagsgruppe).

Mehr Info unter www.marketinggesellschaft.at/marketingtag

Über die ÖMG

Kommentar hinterlassen