30

September

2009

Peter F. Drucker Forum in Wien.Der große Wissenschafter aus Wien war ein Vordenker, dessen Ideen und Konzepte gerade in die heutige Zeit perfekt passen. Seine Ansätze wurden zu sehr verdrängt und sind aktueller denn je.
Seine umfassende Sicht des Managers, dessen Aufgaben er erstmals definiert hat und den er als relevante Funktion in Unternehmen erkannt hat, wurde in den letzten Jahren oft vernachlässigt. Manager sind in Verruf gekommen, weil sie einige ihrer Funktionen nicht mehr wahrgenommen haben und vom bewussten Gestalter zum Getriebenen geworden sind.

Die New York Times nannte ihn einst “The man who invented management“.
Bis heute gilt Peter F. Drucker, als einer der einflussreichsten Management-Denker und -Berater aller Zeiten. Am 19. November 2009 jährt sich der Geburtstag des in Wien geborenen Peter F. Druckers zum 100. Mal. Dies nimmt die neu gegründete Peter Drucker Society Austria zum Anlass, um am 19. und 20. November 2009 in Wien ein hochkarätiges internationales Spitzentreffen von Management-Experten auszurichten.


Bei der Konferenz, die genau zu seinem 100. Geburtstag stattfindet, wird als Ehrengast seine Witwe Doris anwesend sein. Zu dem einzigartigen Event in seiner Geburtsstadt werden hochkarätige Wissenschaftler anreisen und Druckers Ideen diskutieren.

Einen C.K. Prahalad, den man sonst nur im Harvard Business Review liest, kann man hier live erleben. Auch Fredmund Malik, Bodo Schlegelmilch oder Marketing-Papst Philip Kotler kommen exklusiv – zum Teil erstmals – nach Österreich.

Mehr zum Programm und zur Teilnahme bei dieser außergewöhnlichen Veranstaltung finden Sie auf der Website der Drucker Society of Austria www.druckersociety.at.

Kommentar hinterlassen