Mag. Fabian Greiler, Marketing & PR Manager bei Venionaire Capital

27

Oktober

2015

Venionaire Capital ist ein auf Venture Capital spezialisiertes Wiener Beratungs- und Beteiligungsunternehmen. Zur Kernkompetenz zählt die Durchführung komplexer Transaktionen; von der Strategieentwicklung und Strukturierung bis zur begleitenden PR.

Venionaire Capital wurde vor rund drei Jahren vom Risikokapitalexperten, mehrfachen Unternehmensgründer und Business Angel Berthold Baurek-Karlic gegründet. Seit dem hat das Unternehmen zu einem rasanten Höhenflug angesetzt. Mit Spezialisierung auf den Hightech-Sektor wurden bisher über 50 Startups bei der Unternehmensentwicklung erfolgreich begleitet. Zum eigenen Beteiligungsportfolio zählt die Enterprise-Kommunikationslösung ChatGrape, das auf E-Motoren als Nachrüstsatz für Mountainbikes spezialisierte Startup Ego Sports und system7 rail support, ein Hersteller für Geräte und Messsysteme in der Bahnindustrie. Venionaire gab zudem die Initialzündung für dealscreening.com und pitchscoring.com, zwei Tools, die für Investoren den Analyseprozess von Startups optimieren. Das Unternehmen ist zudem Initiator des Business Angel Institutes, das als unabhängige internationale Organisation die Forschung und Professionalisierung von Risikokapitalgebern unterstützt.

Anfang 2015 folgte der nächste Meilenstein: Die Tochtergesellschaft Venionaire Investment wurde bei der Finanzmarktaufsicht als alternativer Investmentfondsmanager registriert. Ziel ist es, Österreichs größten Venture Capital Fonds mit einem Investitionsvolumen von 100 Millionen Euro aufzulegen und wachstumsstarke Hightech-Unternehmen vor allem im deutschsprachigen Raum voranzubringen.

Dokumentation und Evaluation

„Bei einer so bunten Melange an Projekten und Unternehmen mit den vielfältigsten Geschichten ist es wichtig den Überblick zu behalten“, meint Venionaire Marketing & PR Manager Fabian Greiler: „Revolutionäre Ideen, ehrgeizige Herausforderer alter Industrien und eine fast unausweichliche Achterbahnfahrt der Gefühle bei Startups sind gute Zutaten für journalistisch spannende Geschichten. Der »OBSERVER« sorgt dafür, dass im großen Medienecho keine Stimme unbemerkt untergeht. Was kommt in den Medien gut an? Wie wird über ein Thema berichtet? Welche Anknüpfungspunkte gibt es? Dafür bietet die Medienbeobachtung eine gute Grundlage. Das ist für uns wichtig und für alle Startups und KMU mit denen wir zusammenarbeiten. Denn oft ermöglichen wir diesen Unternehmen erstmals professionelle PR und tragen auch auf dieser Ebene dazu bei, dass sie ihre Unternehmensziele erreichen.“

Venionaire Capital
Aspernbrückengasse 2
A-1020 Wien
Tel.:01/930 873 063
Fax: 01/930 873 037
www.venionaire.com

Greiler Fabian

Fabian Greiler ist Marketing & PR Manager bei Venionaire Capital: „Der »OBSERVER« sorgt dafür, dass im großen Medienecho keine Stimme unbemerkt untergeht.“

Kommentar hinterlassen