Journalisten unter 35 im Bereich der Finanz- und Wirtschaftsberichterstattung können sich bis 30. November für den LGT Medienpreis bewerben

21

Oktober

2015

Prämiert werden herausragende journalistische Beiträge aus Print- und/oder Onlinemedien, die Wirtschafts- und Finanzthemen transparent machen und der Öffentlichkeit nahe bringen.


Zur Förderung der journalistischen Qualität im Bereich der Finanz- und Wirtschaftsberichterstattung schreibt die LGT Bank Österreich zum vierten Mal den LGT Medienpreis aus.

Prämiert werden herausragende journalistische Beiträge aus Print- und/oder Onlinemedien, die Wirtschafts- und Finanzthemen transparent machen und der Öffentlichkeit nahe bringen.
 
Die Beiträge müssen bis zum 30. November 2015 in Papierform am Sitz der LGT Bank Österreich, Bankgasse 9 in 1010 Wien, unter dem Kennwort: „Einreichung LGT Medienpreis“ oder in elektronischer Form via E-Mail an lgtmedienpreis@lgt.com mit dem Betreff „Einreichung LGT Medienpreis“ eingegangen sein. Der eingereichte Beitrag muss als Original, als Farbkopie oder als PDF, auf welchem Medium, Erscheinungstermin und vollständiger Beitrag sichtbar sind, abgegeben werden.
 
Die Verleihung des LGT Medienpreises findet im Rahmen einer Veranstaltung der LGT Bank Österreich im Stadtpalais Liechtenstein Wien am 24. Februar 2016 statt. Der Preisträger wird erst bei diesem Anlass bekannt gegeben. Alle, die eingereicht haben, sollten daher an der Veranstaltung teilnehmen. 

Mehr Informationen zur Ausschreibung und Einreichung finden Sie hier.

Kommentar hinterlassen